Der Biointelligenz-Blog wünscht frohe Weihnachten − im Januar geht es mit spannenden neuen Blog-Beiträgen weiter

Der Biointelligenz-Blog verabschiedet sich zum Jahresende in eine kurze „Weihnachtspause“. Zu diesem Anlass blickt das Blog-Team auf ein ereignisreiches Jahr 2022 zurück und freut sich auf weitere interessante Themen und Beiträge aus der Welt der Biointelligenz im kommenden Jahr. Unser großes Ziel für 2023 ist, unseren Blogger-Pool weiter auszubauen, um die Bandbreite der Themen zu vergrößern. Unsere Leserinnen und Leser können gespannt sein – im Januar geht es im Blog weiter. Bis dahin wünscht das Redaktionsteam schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Das Jahr 2022, das heißt für uns: 41 Beiträge mit einer Gesamt-Reichweite des Blogs von fast 8.000 Visits. Somit haben wir mit Ausnahme unserer Sommerpause fast jede Woche einen neuen Post online gestellt. Darüber hinaus konnten wir zahlreiche neue Bloggerinnen und Blogger in unserem Redaktionskreis begrüßen, die weitere Facetten der Biointelligenz beleuchten.

Biointelligenz-Highlights im Jahr 2022

Unser erfolgreichster Blog-Posts 2022 war der Beitrag von Yagmur Damla Dokur über das Projekt »H₂Wood – BlackForest«, an dem neben den Fraunhofer-Instituten IGB und IPA auch der Campus Schwarzwald in Freudenstadt und die Universität Stuttgart involviert sind. Darin geht es um lokal erzeugten Wasserstoff in der Region Schwarzwald, seine Bedeutung für die lokale Wirtschaft und deren Klimaneutralität. Zudem freuen wir uns darüber, dass wir auch mehrere Beitragsreihen bzw. -serien etablieren konnten – etwa zu den Themen Mikroalgen, CO2-Verwertung, Robotik oder mRNA-basierte Medikamente.

Weitere Highlights in diesem Jahr waren der erste „Geburtstag“ unseres Blogs (lesen Sie hier unser Fazit zum ersten Lebensjahr von www.biointelligenz.de) und unsere Kooperation mit der Württembergischen Landesbibliothek in Stuttgart. Gemeinsam haben wir vom Sommer 2021 bis Sommer 2022 in den erst neu eingeweihten Räumlichkeiten der Bibliothek eine 18-teilige Vortagsreihe organisiert (lesen Sie hier die Presseinformation der WLB) und konnten somit unser Herzensthema Biointelligenz einer interessierten breiten Öffentlichkeit vorstellen. Dabei haben wir uns für ein hybrides Veranstaltungsformat entschieden – mit Live-Publikum vor Ort und parallelem Online-Stream. So konnten wir uns den Launen der Corona-Pandemie erwehren und unsere Vorträge unabhängig von der jeweiligen Infektionslage durchführen.

Ausblick: Biointelligenz.de lädt zum Mitmachen ein!

Für das kommende Jahr haben wir uns vorgenommen, unsere erfolgreichen Beitragsreihen fortzuführen und darüber hinaus noch weitere spannende Biointelligenz-Themen zu erkunden. Verschiedene Mitglieder des Kompetenzzentrums Biointelligenz, in dem neben den Fraunhofer-Instituten IAO, IBP, IGB und IPA zahlreiche weitere Partner aus der Forschung und der Industrie beteiligt sind, werden Ihnen aus ihrer Forschung und ihren Unternehmen berichten. Wir freuen uns aber auch über neue Bloggerinnen und Blogger, die von außerhalb dieses Netzwerks zu uns stoßen.

Sie forschen und arbeiten selbst an einem biointelligenten Thema und möchten dieses in unserem Blog vorstellen? Melden Sie sich gern bei uns und machen Sie mit! Wenn Sie eine spannende Idee für einen Beitrag haben, freuen uns darauf, uns mit Ihnen zu vernetzen und Sie in unserem Blogger-Pool willkommen zu heißen.

Oder lesen Sie regelmäßig unseren Blog und möchten uns Feedback geben? Immer her damit! Wir freuen uns über den persönlichen Austausch mit Ihnen und sind offen für Ihre Ideen und Anmerkungen. Vielleicht gibt es auch Biointelligenz-Themen, die Sie besonders interessieren und die Sie in unserem Blog noch vermissen? Schreiben Sie uns!

Aber jetzt heißt es erst einmal: Frohe Weihnachten, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Im PR-Team des Fraunhofer IGB mit Schwerpunkt Redaktion. Davor lange in der Agenturwelt unterwegs. Als studierter Geisteswissenschaftler eigentlich eher ein Exot bei Fraunhofer. Trotzdem hier zu Hause, weil das Redakteursherz für spannende Themen aus der Naturwissenschaft schlägt. Begeistert sich am IGB besonders für die Vielfalt und Vielseitigkeit der Themen: von Medizin- und Gesundheitsforschung über nachhaltige Chemie bis hin zu Umwelttechnologien – und natürlich für alles rund um Bioökonomie und Biointelligenz.

Kommentar schreiben